Angebote zu "Schlugen" (16 Treffer)

Sie küssten und sie schlugen ihn, Liebe mit zwa...
32,99 €
Angebot
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

DVDFrançois Truffaut legte mit dem Antoine-Doinel-Zyklus zwischen 1959 und 1979 ein filmisches Langzeit-Projekt vor, in dem er seinen Darsteller Jean-Pierre erwachsen werden sieht.Da sein Alter Ego jedoch ein unheilbarer Träumer ist, bleibt er a

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 23.04.2019
Zum Angebot
DVD »Sie küssten und sie schlugen ihn, Liebe mi...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jean-Pierre Leaud/Jean-Pierre Léaud, Concorde Home Entertainment, 2016, Film, EAN 4010324018434 Kurzfil..., FSK: 12, Deutsch DVD François Truffaut legte mit dem Antoine-Doinel-Zyklus zwischen 1959 und 1979 ein filmisches Langzeit-Projekt vor, in dem er seinen Darsteller Jean-Pierre erwachsen werden sieht.Da sein Alter Ego jedoch ein unheilbarer Träumer ist, bleibt er auch als Mann ein großes Kind Die François Truffaut Collection 1 umfasst die vier Filme Sie küssten und sie schlugen ihn, Geraubte Küsse, Tisch und Bett, Liebe auf der Flucht sowie als Bonus den Kurzfilm Antoine und Colette

Anbieter: OTTO
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Joseph Haydn (1732-1809) - Die Jahreszeiten - U...
22,25 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Die JahreszeitenNach dem triumphalen Erfolg der ´´Schöpfung´´; die in ganz Europa rasch an Popularität gewann, schlug Van Swieten Haydn ein weiteres gemeinsames Projekt vor. Diesmal bezog es sich auf Thomsons Epos ´´The Seasons´´. Haydns 1801 uraufg

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Blu-ray »Sie küssten und sie schlugen ihn, Lieb...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jean-Pierre Leaud/Jean-Pierre Léaud, Concorde Home Entertainment, 2016, Film, EAN 4010324041333 Kurzfil..., FSK: 12, Deutsch Blu-ray Disc François Truffaut legte mit dem Antoine-Doinel-Zyklus zwischen 1959 und 1979 ein filmisches Langzeit-Projekt vor, in dem er seinen Darsteller Jean-Pierre erwachsen werden sieht.Da sein Alter Ego jedoch ein unheilbarer Träumer ist, bleibt er auch als Mann ein großes Kind Die François Truffaut Collection 1 umfasst die vier Filme Sie küssten und sie schlugen ihn, Geraubte Küsse, Tisch und Bett, Liebe auf der Flucht sowie als Bonus den Kurzfilm Antoine und Colette

Anbieter: OTTO
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Stone Sour Stone Sour CD Standard
16,99 €
Angebot
12,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Der selbstbetitelte Debütant des Side-Projekts der beiden Slipknot Mitglieder Corey Taylor (Gesang) und Jim Root (Gitarre) unter dem Namen Stone Sour schlug 2002 wie eine Bombe ein und markierte den Startschuss für eine bemerkenswerte Diskografie.

Anbieter: EMP
Stand: 24.04.2019
Zum Angebot
All Tvvins
17,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

All Tvvins hatten einen phänomenalen Karrierestart. Das Debütalbum des irischen Duos landete auf Platz zwei der Charts, wurde als Platte des Jahres nominiert und zig Millionen Mal gestreamt. Die Konzerte von Conor Adams und Lar Kaye waren meist ausverkauft. Die beiden waren so richtig heiß darauf, dieses Momentum zu nutzen, um neue Tracks zu produzieren. Sie veröffentlichten in rascher Folge drei neue Stücke ?darunter das grandiose ?Alone Together?, dem Sänger, Songwriter und Produzenten James Vincent McMorrow diesen unwiderstehlichen Sog gab ?und arbeiteten unermüdlich am zweiten Album, nur um irgendwann entnervt festzustellen: Mit den Ideen ließ sich wenig Neues anfangen. All Tvvins stellten das ganze Projekt infrage, ihr Selbstbewusstsein war marianengrabentief gesunken. Da meldete sich McMorrow nochmals und schlug vor: ?Let?s try to beat that last track we did together.? Er habe freie Studiozeit und wolle mit dem Duo arbeiten. Daswar die kreative Initialzündung für ein Feuerwerk. Der Produzent schlug ein paar kleine Änderungen vor, die einen riesigen Unterschied machten. Adams arbeitete an seiner Stimme, um sie noch vielseitiger und nuancierter zu machen, speziell im erstmals eingesetzten Falsetto. Auf einmal war alles wieder da und All Tvvins feuerten neue Sounds, musikalische Ideen, fette Beats, schwere Bässe aus allen Rohren: Adams und Kaye hatten die pure Freude am Musikmachen wiederentdeckt und arbeiteten monatelang diszipliniert sechs Tage die Woche, zehn Stunden am Tag, nach denen McMorrow oft noch das Finetuning übernahm. Die Ideen flossen nur so über. Weibliche Background-Sängerin? Stimmungsvolle Langsamkeit? Rumpelige Electronica? Was auch immer ihnen durch den Kopf schosswurde ausprobiert, verworfen oder oft für gut befunden. Der alte Sound von All Tvvins ist leicht herauszuhören, aber er hat mehr Funk, ist vielfältiger und abwechslungsreicher geworden. Aus dem abgeklärten Klang des Debüts ist mit der zweiten Platte ?JustTo Exist?, die demnächst erscheint, instinktsichere Musik geworden. Ein Schnappschuss davon, wie Adams sagt, ?was wir waren, was wir durchgemacht haben, wo wir hinwollen?. All Tvvins haben alle Hindernisse überwunden und sind besser denn je. Im Mai kommensie zu uns auf Tour. Foto: FKP Scorpio

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
All Tvvins
19,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand

All Tvvins hatten einen phänomenalen Karrierestart. Das Debütalbum des irischen Duos landete auf Platz zwei der Charts, wurde als Platte des Jahres nominiert und zig Millionen Mal gestreamt. Die Konzerte von Conor Adams und Lar Kaye waren meist ausverkauft. Die beiden waren so richtig heiß darauf, dieses Momentum zu nutzen, um neue Tracks zu produzieren. Sie veröffentlichten in rascher Folge drei neue Stücke ?darunter das grandiose ?Alone Together?, dem Sänger, Songwriter und Produzenten James Vincent McMorrow diesen unwiderstehlichen Sog gab ?und arbeiteten unermüdlich am zweiten Album, nur um irgendwann entnervt festzustellen: Mit den Ideen ließ sich wenig Neues anfangen. All Tvvins stellten das ganze Projekt infrage, ihr Selbstbewusstsein war marianengrabentief gesunken. Da meldete sich McMorrow nochmals und schlug vor: ?Let?s try to beat that last track we did together.? Er habe freie Studiozeit und wolle mit dem Duo arbeiten. Daswar die kreative Initialzündung für ein Feuerwerk. Der Produzent schlug ein paar kleine Änderungen vor, die einen riesigen Unterschied machten. Adams arbeitete an seiner Stimme, um sie noch vielseitiger und nuancierter zu machen, speziell im erstmals eingesetzten Falsetto. Auf einmal war alles wieder da und All Tvvins feuerten neue Sounds, musikalische Ideen, fette Beats, schwere Bässe aus allen Rohren: Adams und Kaye hatten die pure Freude am Musikmachen wiederentdeckt und arbeiteten monatelang diszipliniert sechs Tage die Woche, zehn Stunden am Tag, nach denen McMorrow oft noch das Finetuning übernahm. Die Ideen flossen nur so über. Weibliche Background-Sängerin? Stimmungsvolle Langsamkeit? Rumpelige Electronica? Was auch immer ihnen durch den Kopf schosswurde ausprobiert, verworfen oder oft für gut befunden. Der alte Sound von All Tvvins ist leicht herauszuhören, aber er hat mehr Funk, ist vielfältiger und abwechslungsreicher geworden. Aus dem abgeklärten Klang des Debüts ist mit der zweiten Platte ?JustTo Exist?, die demnächst erscheint, instinktsichere Musik geworden. Ein Schnappschuss davon, wie Adams sagt, ?was wir waren, was wir durchgemacht haben, wo wir hinwollen?. All Tvvins haben alle Hindernisse überwunden und sind besser denn je. Im Mai kommensie zu uns auf Tour. Foto: FKP Scorpio

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
All Tvvins
17,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

All Tvvins hatten einen phänomenalen Karrierestart. Das Debütalbum des irischen Duos landete auf Platz zwei der Charts, wurde als Platte des Jahres nominiert und zig Millionen Mal gestreamt. Die Konzerte von Conor Adams und Lar Kaye waren meist ausverkauft. Die beiden waren so richtig heiß darauf, dieses Momentum zu nutzen, um neue Tracks zu produzieren. Sie veröffentlichten in rascher Folge drei neue Stücke ?darunter das grandiose ?Alone Together?, dem Sänger, Songwriter und Produzenten James Vincent McMorrow diesen unwiderstehlichen Sog gab ?und arbeiteten unermüdlich am zweiten Album, nur um irgendwann entnervt festzustellen: Mit den Ideen ließ sich wenig Neues anfangen. All Tvvins stellten das ganze Projekt infrage, ihr Selbstbewusstsein war marianengrabentief gesunken. Da meldete sich McMorrow nochmals und schlug vor: ?Let?s try to beat that last track we did together.? Er habe freie Studiozeit und wolle mit dem Duo arbeiten. Daswar die kreative Initialzündung für ein Feuerwerk. Der Produzent schlug ein paar kleine Änderungen vor, die einen riesigen Unterschied machten. Adams arbeitete an seiner Stimme, um sie noch vielseitiger und nuancierter zu machen, speziell im erstmals eingesetzten Falsetto. Auf einmal war alles wieder da und All Tvvins feuerten neue Sounds, musikalische Ideen, fette Beats, schwere Bässe aus allen Rohren: Adams und Kaye hatten die pure Freude am Musikmachen wiederentdeckt und arbeiteten monatelang diszipliniert sechs Tage die Woche, zehn Stunden am Tag, nach denen McMorrow oft noch das Finetuning übernahm. Die Ideen flossen nur so über. Weibliche Background-Sängerin? Stimmungsvolle Langsamkeit? Rumpelige Electronica? Was auch immer ihnen durch den Kopf schosswurde ausprobiert, verworfen oder oft für gut befunden. Der alte Sound von All Tvvins ist leicht herauszuhören, aber er hat mehr Funk, ist vielfältiger und abwechslungsreicher geworden. Aus dem abgeklärten Klang des Debüts ist mit der zweiten Platte ?JustTo Exist?, die demnächst erscheint, instinktsichere Musik geworden. Ein Schnappschuss davon, wie Adams sagt, ?was wir waren, was wir durchgemacht haben, wo wir hinwollen?. All Tvvins haben alle Hindernisse überwunden und sind besser denn je. Im Mai kommensie zu uns auf Tour. Foto: FKP Scorpio

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
All Tvvins
17,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

All Tvvins hatten einen phänomenalen Karrierestart. Das Debütalbum des irischen Duos landete auf Platz zwei der Charts, wurde als Platte des Jahres nominiert und zig Millionen Mal gestreamt. Die Konzerte von Conor Adams und Lar Kaye waren meist ausverkauft. Die beiden waren so richtig heiß darauf, dieses Momentum zu nutzen, um neue Tracks zu produzieren. Sie veröffentlichten in rascher Folge drei neue Stücke ?darunter das grandiose ?Alone Together?, dem Sänger, Songwriter und Produzenten James Vincent McMorrow diesen unwiderstehlichen Sog gab ?und arbeiteten unermüdlich am zweiten Album, nur um irgendwann entnervt festzustellen: Mit den Ideen ließ sich wenig Neues anfangen. All Tvvins stellten das ganze Projekt infrage, ihr Selbstbewusstsein war marianengrabentief gesunken. Da meldete sich McMorrow nochmals und schlug vor: ?Let?s try to beat that last track we did together.? Er habe freie Studiozeit und wolle mit dem Duo arbeiten. Daswar die kreative Initialzündung für ein Feuerwerk. Der Produzent schlug ein paar kleine Änderungen vor, die einen riesigen Unterschied machten. Adams arbeitete an seiner Stimme, um sie noch vielseitiger und nuancierter zu machen, speziell im erstmals eingesetzten Falsetto. Auf einmal war alles wieder da und All Tvvins feuerten neue Sounds, musikalische Ideen, fette Beats, schwere Bässe aus allen Rohren: Adams und Kaye hatten die pure Freude am Musikmachen wiederentdeckt und arbeiteten monatelang diszipliniert sechs Tage die Woche, zehn Stunden am Tag, nach denen McMorrow oft noch das Finetuning übernahm. Die Ideen flossen nur so über. Weibliche Background-Sängerin? Stimmungsvolle Langsamkeit? Rumpelige Electronica? Was auch immer ihnen durch den Kopf schosswurde ausprobiert, verworfen oder oft für gut befunden. Der alte Sound von All Tvvins ist leicht herauszuhören, aber er hat mehr Funk, ist vielfältiger und abwechslungsreicher geworden. Aus dem abgeklärten Klang des Debüts ist mit der zweiten Platte ?JustTo Exist?, die demnächst erscheint, instinktsichere Musik geworden. Ein Schnappschuss davon, wie Adams sagt, ?was wir waren, was wir durchgemacht haben, wo wir hinwollen?. All Tvvins haben alle Hindernisse überwunden und sind besser denn je. Im Mai kommensie zu uns auf Tour. Foto: FKP Scorpio

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
All Tvvins
17,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

All Tvvins hatten einen phänomenalen Karrierestart. Das Debütalbum des irischen Duos landete auf Platz zwei der Charts, wurde als Platte des Jahres nominiert und zig Millionen Mal gestreamt. Die Konzerte von Conor Adams und Lar Kaye waren meist ausverkauft. Die beiden waren so richtig heiß darauf, dieses Momentum zu nutzen, um neue Tracks zu produzieren. Sie veröffentlichten in rascher Folge drei neue Stücke ?darunter das grandiose ?Alone Together?, dem Sänger, Songwriter und Produzenten James Vincent McMorrow diesen unwiderstehlichen Sog gab ?und arbeiteten unermüdlich am zweiten Album, nur um irgendwann entnervt festzustellen: Mit den Ideen ließ sich wenig Neues anfangen. All Tvvins stellten das ganze Projekt infrage, ihr Selbstbewusstsein war marianengrabentief gesunken. Da meldete sich McMorrow nochmals und schlug vor: ?Let?s try to beat that last track we did together.? Er habe freie Studiozeit und wolle mit dem Duo arbeiten. Daswar die kreative Initialzündung für ein Feuerwerk. Der Produzent schlug ein paar kleine Änderungen vor, die einen riesigen Unterschied machten. Adams arbeitete an seiner Stimme, um sie noch vielseitiger und nuancierter zu machen, speziell im erstmals eingesetzten Falsetto. Auf einmal war alles wieder da und All Tvvins feuerten neue Sounds, musikalische Ideen, fette Beats, schwere Bässe aus allen Rohren: Adams und Kaye hatten die pure Freude am Musikmachen wiederentdeckt und arbeiteten monatelang diszipliniert sechs Tage die Woche, zehn Stunden am Tag, nach denen McMorrow oft noch das Finetuning übernahm. Die Ideen flossen nur so über. Weibliche Background-Sängerin? Stimmungsvolle Langsamkeit? Rumpelige Electronica? Was auch immer ihnen durch den Kopf schosswurde ausprobiert, verworfen oder oft für gut befunden. Der alte Sound von All Tvvins ist leicht herauszuhören, aber er hat mehr Funk, ist vielfältiger und abwechslungsreicher geworden. Aus dem abgeklärten Klang des Debüts ist mit der zweiten Platte ?JustTo Exist?, die demnächst erscheint, instinktsichere Musik geworden. Ein Schnappschuss davon, wie Adams sagt, ?was wir waren, was wir durchgemacht haben, wo wir hinwollen?. All Tvvins haben alle Hindernisse überwunden und sind besser denn je. Im Mai kommensie zu uns auf Tour. Foto: FKP Scorpio

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Eddie & The Hot Rods - Doing Anything They Wann...
24,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Let Them Eat Vinyl) 18 Tracks - Rotes Vinyl - Klappcover - Schöne -Best Of- Zusammenstellung einer Band, die Brücken schlug, zwischen Pub Rock und Punk Rock! Eddie And The Hot Rods waren die letzten der wahren Pub-Rock-Bands. Als das Debütalbum der Hot Rods 1976 erschien, lag der Pub-Rock schon in seinen letzten Zügen. Sehr bald überwältigte der Punkansturm die verbliebenen Pub-Bands. Eddie and The Hot Rods konnten sich länger halten, als die anderen, vor allem weil ihre schnelleren Tempi und ihre höhere Energie eher der Punk-Ethik entsprachen (Dr. Feelgood schaffte es auch aus den gleichen Gründen zu überleben.) Sie versuchten, auf die Welle aufzuspringen und sich als Punk-Band zu präsentieren, aber wenn man sich ihr aufgenommenes Output anhört, wird deutlich, dass sie mehr Verwandtschaft mit dem Pub-Rock-Publikum hatten. Aber sie schafften es, drei ziemlich gute Alben aufzunehmen (sowie ein ziemlich mittelmäßigen Schwanengesang) und waren bis 1981 dabei. Sie erzielten mit dem Klassiker ´Do Anything You Wanna Do´ einen großen Erfolg. Weitere Erfolge sind ´Teenage Depression´, ´Quit This Town´ und ´Power And The Glory´. Das Beste aus der kurzen Lebensdauer der Hot Rods befindet sich auf dieser exzellenten Zusammenstellung. Hinweis: Diese Sammlung enthält KEIN Material aus verschiedenen Reunion-Projekten, die zwischen 1984 und 1996 stattfanden. Und so sollte es auch sein: die wahre Blütezeit der Band war 1975 bis 1979, der Zeitraum, der in diesem Set abgedeckt wird.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Various - Louisiana Saturday Night Revisited (CD)
15,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(ACE Records) 24 contemporary Zydecajun and Swamp Pop studio recordings with 12 page booklet. Rund 23 Jahre nach unserer ´´Another Saturday Night´´-CD ist es an der Zeit, die TARDIS voranzutreiben und Louisiana erneut zu besuchen - diesmal im 21. Die Musik hat sich wenig verändert. Wenn überhaupt, dann ist es noch schwieriger geworden. Die Leckerbissen, die wir für Sie auf dieser CD haben - ob Swamp Pop, Zydecajun oder Rockabilly - sind die Klänge, die in Clubs, Bars oder Festivals in ganz Südlouisiana bis zum heutigen Tag zu hören sind. Es wäre falsch, dies als Revival zu bezeichnen, denn diese Genres wurden seit den 50er Jahren durchgespielt. Die CD war schon lange in meinem Kopf, als ich die Menschenmengen im Partystaat der USA tanzen sah und sah, wie sehr sie den Europäern gefallen hat. Der Katalysator war ein Lied, das aus dem Autoradio schlug, als ich von Lafayette nach Crowley fuhr. Die Nummer war´Maybellene´ von Travis Matte: hier war mein Lead-Track - der Haken, an dem ich weitere 23 wunderbare Songs aufhängen konnte. Es war ein großartiger Tag, als Travis und Jamie Bergeron, zwei der heißesten Künstler der Cajun-Musik, sich dem Projekt anschlossen und sich den Sumpf-Pop-Superstars Jivin´ Gene und Warren Storm sowie den weniger bekannten, aber ebenso talentierten Ken Marvel, Willie Tee und Steve Grisaffe anschlossen. Die letzte Zutat kam, als Michael Hurtt - Anführer der Haunted Hearts, New Orleans´ führender Rockabilly-Band - eingefärbt wurde. Jamie Bergeron und seine Kicking Cajuns sind immer gefragt. Er tritt hauptsächlich auf Englisch auf, was seine Anziehungskraft in Großbritannien erweitern wird, und war an der Spitze des hybriden Zydecajun-Stils, der den harten Zydeco-Rhythmus zur Cajun-Musik hinzufügt. Jivin´ Gene singt im Swamp Pop und Louisiana Rock´n´Roll Stil und ist bekannt durch seine Auftritte auf verschiedenen Ace CDs, ebenso wie der Pate des Swamp Pop, Warren Storm. Travis Matte und die Kingpins sind eine weitere Zydecajun-Band, die überall, wo sie spielen, große Menschenmengen anziehen. Ken Marvel´s Swamp Pop Band hat eine gute Anhängerschaft, ebenso wie Willie Tee, während Steve Grisaffe regelmäßig seine eigene Band spielt, aber auch in anderen Gruppen Bass spielt. Abgerundet wird die CD durch Michael Hurtt´s reine Rockabilly-Sounds. Hier haben wir also 24 Dancefloor-Füller, alle bisher in Europa unveröffentlicht. Kurbeln Sie Ihre HiFi-Anlage an und lassen Sie sich von der Musik in eine Bar in einer dampfenden Louisiana-Nacht entführen, wo Sie überall lächelnde Gesichter und kreisende Körper sehen. Jeder weiß, dass New Orleans eine Partystadt ist. Es ist weniger klar, dass Louisianais ein Parteistaat ist. Hier ist eine musikalische Illustration. Von Ian Saddler

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot