Angebote zu "Digitale" (9 Treffer)

A Summers Tale Festival 2019
46,35 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Mit den bisher bestätigten Künstler*innen wie Zaz, Elbow, Michael Kiwanuka, Tina Dico, Maximo Park, Xavier Rudd, Kate Nash, Faber und vielen weiteren gibt A Summers Tale, das vom 1. bis 4. August 2019 bereits zum fünften Mal im niedersächsischen Luhmühlen stattfindet, bereits jetzt einen stimmungsvollen Ausblick auf den Open Air-Sommer. Mit 34 neuen Namen legt Veranstalter FKP Scorpio nun noch eine Schippe auf die Programmvielfalt drauf. Neben dem Gros der auftretenden Künstler*innen - einige weitere Namen werden in den nächsten Wochen noch dazu kommen - stehen damit jetzt auch die Spieltage der Musik-Interpret*innen fest und der Vorverkauf von Tages- und 2-Tagestickets startet. Mit den Britpop-Wegbereitern Suede komplettiert A Summers Tale die diesjährige Headliner-Riege. Neu dabei sind außerdem der aufstrebende und überaus vielseitige irische Singer-/Songwriter Dermot Kennedy, die amerikanische Liedermacherin Joan As Police Woman und das deutsche Post-Punk-Trio Die Nerven aus Stuttgart. Auch das Folk-SoulDuo Whitney, die kanadische Country-Musikerin Cat Clyde, die Indie-Pop-Newcomerin Jerry Williams, der schwedische Indie-Folk-Interpret Meadows und deutsche Singer- /Songwriter Matze Rossi konnten für die fünfte Ausgabe des Festivals gewonnen werden. 11 Freunde Live bringen die schönsten Skurrilitäten der Bundesliga auf die Festivalbühne, beim Poetry Slam duellieren sich vier Wortakrobaten um die Wette und das Impro-TheaterDuo Zwei aufm Bagger macht aus den Geheimnissen des Publikums kurze Theaterstücke. Der Hamburger Kneipenchor entert in diesem Jahr erstmals die Bühne und wird ein volles Konzert für Euch trällern. Der britische Autor John Niven präsentiert seinen bitterbösen Roman Kill em all. Giulia Becker dürfte vielen bereits aus dem Neo Magazin Royal-Team bekannt sein. Sie wird beim A Summers Tale ihren Debütroman Das Leben ist eins der Härtesten vorstellen. Im The Tales Café geht es bei A Global Mess um Punk in Südostasien, bei Digital Arbeiten im Grünen um ein Co-Working-Projekt mitten in der brandenburgischen Provinz und bei Mischa Gohlke um das Musikmachen mit einer Hörbehinderung. Naturfreund*innen sollten sich die Vorträge Kaffee mit Käuzchen über das Leben mitten im Wald und Nix als Klettern im Kopf nicht entgehen lassen. Für die jungen A Summers TaleBesucher kommt D!e Gäng mit Ska, Rocksteady und Reggae-Sounds zu kindgerechten Texten im Gepäck in die Heide. Beim Family Yoga, Kindertanz und den Angeboten der Zwergstadt und des ZEIT LEO Festival-Zelts können sich die Kids austoben. Neu im Bereich Workshops sind Vinyasa Yoga, Yin Yoga, der beliebte Handstand Workshop, Acro Yoga, Thai Massage Workshop und für alle Tanzfreund*innen Swing, Northern Soul und Electro Swing.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
A Summers Tale Festival 2019
66,35 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Mit den bisher bestätigten Künstler*innen wie Zaz, Elbow, Michael Kiwanuka, Tina Dico, Maximo Park, Xavier Rudd, Kate Nash, Faber und vielen weiteren gibt A Summers Tale, das vom 1. bis 4. August 2019 bereits zum fünften Mal im niedersächsischen Luhmühlen stattfindet, bereits jetzt einen stimmungsvollen Ausblick auf den Open Air-Sommer. Mit 34 neuen Namen legt Veranstalter FKP Scorpio nun noch eine Schippe auf die Programmvielfalt drauf. Neben dem Gros der auftretenden Künstler*innen - einige weitere Namen werden in den nächsten Wochen noch dazu kommen - stehen damit jetzt auch die Spieltage der Musik-Interpret*innen fest und der Vorverkauf von Tages- und 2-Tagestickets startet. Mit den Britpop-Wegbereitern Suede komplettiert A Summers Tale die diesjährige Headliner-Riege. Neu dabei sind außerdem der aufstrebende und überaus vielseitige irische Singer-/Songwriter Dermot Kennedy, die amerikanische Liedermacherin Joan As Police Woman und das deutsche Post-Punk-Trio Die Nerven aus Stuttgart. Auch das Folk-SoulDuo Whitney, die kanadische Country-Musikerin Cat Clyde, die Indie-Pop-Newcomerin Jerry Williams, der schwedische Indie-Folk-Interpret Meadows und deutsche Singer- /Songwriter Matze Rossi konnten für die fünfte Ausgabe des Festivals gewonnen werden. 11 Freunde Live bringen die schönsten Skurrilitäten der Bundesliga auf die Festivalbühne, beim Poetry Slam duellieren sich vier Wortakrobaten um die Wette und das Impro-TheaterDuo Zwei aufm Bagger macht aus den Geheimnissen des Publikums kurze Theaterstücke. Der Hamburger Kneipenchor entert in diesem Jahr erstmals die Bühne und wird ein volles Konzert für Euch trällern. Der britische Autor John Niven präsentiert seinen bitterbösen Roman Kill em all. Giulia Becker dürfte vielen bereits aus dem Neo Magazin Royal-Team bekannt sein. Sie wird beim A Summers Tale ihren Debütroman Das Leben ist eins der Härtesten vorstellen. Im The Tales Café geht es bei A Global Mess um Punk in Südostasien, bei Digital Arbeiten im Grünen um ein Co-Working-Projekt mitten in der brandenburgischen Provinz und bei Mischa Gohlke um das Musikmachen mit einer Hörbehinderung. Naturfreund*innen sollten sich die Vorträge Kaffee mit Käuzchen über das Leben mitten im Wald und Nix als Klettern im Kopf nicht entgehen lassen. Für die jungen A Summers TaleBesucher kommt D!e Gäng mit Ska, Rocksteady und Reggae-Sounds zu kindgerechten Texten im Gepäck in die Heide. Beim Family Yoga, Kindertanz und den Angeboten der Zwergstadt und des ZEIT LEO Festival-Zelts können sich die Kids austoben. Neu im Bereich Workshops sind Vinyasa Yoga, Yin Yoga, der beliebte Handstand Workshop, Acro Yoga, Thai Massage Workshop und für alle Tanzfreund*innen Swing, Northern Soul und Electro Swing.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
A Summers Tale Festival 2019
46,35 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Mit den bisher bestätigten Künstler*innen wie Zaz, Elbow, Michael Kiwanuka, Tina Dico, Maximo Park, Xavier Rudd, Kate Nash, Faber und vielen weiteren gibt A Summers Tale, das vom 1. bis 4. August 2019 bereits zum fünften Mal im niedersächsischen Luhmühlen stattfindet, bereits jetzt einen stimmungsvollen Ausblick auf den Open Air-Sommer. Mit 34 neuen Namen legt Veranstalter FKP Scorpio nun noch eine Schippe auf die Programmvielfalt drauf. Neben dem Gros der auftretenden Künstler*innen - einige weitere Namen werden in den nächsten Wochen noch dazu kommen - stehen damit jetzt auch die Spieltage der Musik-Interpret*innen fest und der Vorverkauf von Tages- und 2-Tagestickets startet. Mit den Britpop-Wegbereitern Suede komplettiert A Summers Tale die diesjährige Headliner-Riege. Neu dabei sind außerdem der aufstrebende und überaus vielseitige irische Singer-/Songwriter Dermot Kennedy, die amerikanische Liedermacherin Joan As Police Woman und das deutsche Post-Punk-Trio Die Nerven aus Stuttgart. Auch das Folk-SoulDuo Whitney, die kanadische Country-Musikerin Cat Clyde, die Indie-Pop-Newcomerin Jerry Williams, der schwedische Indie-Folk-Interpret Meadows und deutsche Singer- /Songwriter Matze Rossi konnten für die fünfte Ausgabe des Festivals gewonnen werden. 11 Freunde Live bringen die schönsten Skurrilitäten der Bundesliga auf die Festivalbühne, beim Poetry Slam duellieren sich vier Wortakrobaten um die Wette und das Impro-TheaterDuo Zwei aufm Bagger macht aus den Geheimnissen des Publikums kurze Theaterstücke. Der Hamburger Kneipenchor entert in diesem Jahr erstmals die Bühne und wird ein volles Konzert für Euch trällern. Der britische Autor John Niven präsentiert seinen bitterbösen Roman Kill em all. Giulia Becker dürfte vielen bereits aus dem Neo Magazin Royal-Team bekannt sein. Sie wird beim A Summers Tale ihren Debütroman Das Leben ist eins der Härtesten vorstellen. Im The Tales Café geht es bei A Global Mess um Punk in Südostasien, bei Digital Arbeiten im Grünen um ein Co-Working-Projekt mitten in der brandenburgischen Provinz und bei Mischa Gohlke um das Musikmachen mit einer Hörbehinderung. Naturfreund*innen sollten sich die Vorträge Kaffee mit Käuzchen über das Leben mitten im Wald und Nix als Klettern im Kopf nicht entgehen lassen. Für die jungen A Summers TaleBesucher kommt D!e Gäng mit Ska, Rocksteady und Reggae-Sounds zu kindgerechten Texten im Gepäck in die Heide. Beim Family Yoga, Kindertanz und den Angeboten der Zwergstadt und des ZEIT LEO Festival-Zelts können sich die Kids austoben. Neu im Bereich Workshops sind Vinyasa Yoga, Yin Yoga, der beliebte Handstand Workshop, Acro Yoga, Thai Massage Workshop und für alle Tanzfreund*innen Swing, Northern Soul und Electro Swing.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
A Summers Tale Festival 2019
46,35 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Mit den bisher bestätigten Künstler*innen wie Zaz, Elbow, Michael Kiwanuka, Tina Dico, Maximo Park, Xavier Rudd, Kate Nash, Faber und vielen weiteren gibt A Summers Tale, das vom 1. bis 4. August 2019 bereits zum fünften Mal im niedersächsischen Luhmühlen stattfindet, bereits jetzt einen stimmungsvollen Ausblick auf den Open Air-Sommer. Mit 34 neuen Namen legt Veranstalter FKP Scorpio nun noch eine Schippe auf die Programmvielfalt drauf. Neben dem Gros der auftretenden Künstler*innen - einige weitere Namen werden in den nächsten Wochen noch dazu kommen - stehen damit jetzt auch die Spieltage der Musik-Interpret*innen fest und der Vorverkauf von Tages- und 2-Tagestickets startet. Mit den Britpop-Wegbereitern Suede komplettiert A Summers Tale die diesjährige Headliner-Riege. Neu dabei sind außerdem der aufstrebende und überaus vielseitige irische Singer-/Songwriter Dermot Kennedy, die amerikanische Liedermacherin Joan As Police Woman und das deutsche Post-Punk-Trio Die Nerven aus Stuttgart. Auch das Folk-SoulDuo Whitney, die kanadische Country-Musikerin Cat Clyde, die Indie-Pop-Newcomerin Jerry Williams, der schwedische Indie-Folk-Interpret Meadows und deutsche Singer- /Songwriter Matze Rossi konnten für die fünfte Ausgabe des Festivals gewonnen werden. 11 Freunde Live bringen die schönsten Skurrilitäten der Bundesliga auf die Festivalbühne, beim Poetry Slam duellieren sich vier Wortakrobaten um die Wette und das Impro-TheaterDuo Zwei aufm Bagger macht aus den Geheimnissen des Publikums kurze Theaterstücke. Der Hamburger Kneipenchor entert in diesem Jahr erstmals die Bühne und wird ein volles Konzert für Euch trällern. Der britische Autor John Niven präsentiert seinen bitterbösen Roman Kill em all. Giulia Becker dürfte vielen bereits aus dem Neo Magazin Royal-Team bekannt sein. Sie wird beim A Summers Tale ihren Debütroman Das Leben ist eins der Härtesten vorstellen. Im The Tales Café geht es bei A Global Mess um Punk in Südostasien, bei Digital Arbeiten im Grünen um ein Co-Working-Projekt mitten in der brandenburgischen Provinz und bei Mischa Gohlke um das Musikmachen mit einer Hörbehinderung. Naturfreund*innen sollten sich die Vorträge Kaffee mit Käuzchen über das Leben mitten im Wald und Nix als Klettern im Kopf nicht entgehen lassen. Für die jungen A Summers TaleBesucher kommt D!e Gäng mit Ska, Rocksteady und Reggae-Sounds zu kindgerechten Texten im Gepäck in die Heide. Beim Family Yoga, Kindertanz und den Angeboten der Zwergstadt und des ZEIT LEO Festival-Zelts können sich die Kids austoben. Neu im Bereich Workshops sind Vinyasa Yoga, Yin Yoga, der beliebte Handstand Workshop, Acro Yoga, Thai Massage Workshop und für alle Tanzfreund*innen Swing, Northern Soul und Electro Swing.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
A Summers Tale Festival 2019
66,35 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Mit den bisher bestätigten Künstler*innen wie Zaz, Elbow, Michael Kiwanuka, Tina Dico, Maximo Park, Xavier Rudd, Kate Nash, Faber und vielen weiteren gibt A Summers Tale, das vom 1. bis 4. August 2019 bereits zum fünften Mal im niedersächsischen Luhmühlen stattfindet, bereits jetzt einen stimmungsvollen Ausblick auf den Open Air-Sommer. Mit 34 neuen Namen legt Veranstalter FKP Scorpio nun noch eine Schippe auf die Programmvielfalt drauf. Neben dem Gros der auftretenden Künstler*innen - einige weitere Namen werden in den nächsten Wochen noch dazu kommen - stehen damit jetzt auch die Spieltage der Musik-Interpret*innen fest und der Vorverkauf von Tages- und 2-Tagestickets startet. Mit den Britpop-Wegbereitern Suede komplettiert A Summers Tale die diesjährige Headliner-Riege. Neu dabei sind außerdem der aufstrebende und überaus vielseitige irische Singer-/Songwriter Dermot Kennedy, die amerikanische Liedermacherin Joan As Police Woman und das deutsche Post-Punk-Trio Die Nerven aus Stuttgart. Auch das Folk-SoulDuo Whitney, die kanadische Country-Musikerin Cat Clyde, die Indie-Pop-Newcomerin Jerry Williams, der schwedische Indie-Folk-Interpret Meadows und deutsche Singer- /Songwriter Matze Rossi konnten für die fünfte Ausgabe des Festivals gewonnen werden. 11 Freunde Live bringen die schönsten Skurrilitäten der Bundesliga auf die Festivalbühne, beim Poetry Slam duellieren sich vier Wortakrobaten um die Wette und das Impro-TheaterDuo Zwei aufm Bagger macht aus den Geheimnissen des Publikums kurze Theaterstücke. Der Hamburger Kneipenchor entert in diesem Jahr erstmals die Bühne und wird ein volles Konzert für Euch trällern. Der britische Autor John Niven präsentiert seinen bitterbösen Roman Kill em all. Giulia Becker dürfte vielen bereits aus dem Neo Magazin Royal-Team bekannt sein. Sie wird beim A Summers Tale ihren Debütroman Das Leben ist eins der Härtesten vorstellen. Im The Tales Café geht es bei A Global Mess um Punk in Südostasien, bei Digital Arbeiten im Grünen um ein Co-Working-Projekt mitten in der brandenburgischen Provinz und bei Mischa Gohlke um das Musikmachen mit einer Hörbehinderung. Naturfreund*innen sollten sich die Vorträge Kaffee mit Käuzchen über das Leben mitten im Wald und Nix als Klettern im Kopf nicht entgehen lassen. Für die jungen A Summers TaleBesucher kommt D!e Gäng mit Ska, Rocksteady und Reggae-Sounds zu kindgerechten Texten im Gepäck in die Heide. Beim Family Yoga, Kindertanz und den Angeboten der Zwergstadt und des ZEIT LEO Festival-Zelts können sich die Kids austoben. Neu im Bereich Workshops sind Vinyasa Yoga, Yin Yoga, der beliebte Handstand Workshop, Acro Yoga, Thai Massage Workshop und für alle Tanzfreund*innen Swing, Northern Soul und Electro Swing.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
A Summers Tale Festival 2019
91,35 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Mit den bisher bestätigten Künstler*innen wie Zaz, Elbow, Michael Kiwanuka, Tina Dico, Maximo Park, Xavier Rudd, Kate Nash, Faber und vielen weiteren gibt A Summers Tale, das vom 1. bis 4. August 2019 bereits zum fünften Mal im niedersächsischen Luhmühlen stattfindet, bereits jetzt einen stimmungsvollen Ausblick auf den Open Air-Sommer. Mit 34 neuen Namen legt Veranstalter FKP Scorpio nun noch eine Schippe auf die Programmvielfalt drauf. Neben dem Gros der auftretenden Künstler*innen - einige weitere Namen werden in den nächsten Wochen noch dazu kommen - stehen damit jetzt auch die Spieltage der Musik-Interpret*innen fest und der Vorverkauf von Tages- und 2-Tagestickets startet. Mit den Britpop-Wegbereitern Suede komplettiert A Summers Tale die diesjährige Headliner-Riege. Neu dabei sind außerdem der aufstrebende und überaus vielseitige irische Singer-/Songwriter Dermot Kennedy, die amerikanische Liedermacherin Joan As Police Woman und das deutsche Post-Punk-Trio Die Nerven aus Stuttgart. Auch das Folk-SoulDuo Whitney, die kanadische Country-Musikerin Cat Clyde, die Indie-Pop-Newcomerin Jerry Williams, der schwedische Indie-Folk-Interpret Meadows und deutsche Singer- /Songwriter Matze Rossi konnten für die fünfte Ausgabe des Festivals gewonnen werden. 11 Freunde Live bringen die schönsten Skurrilitäten der Bundesliga auf die Festivalbühne, beim Poetry Slam duellieren sich vier Wortakrobaten um die Wette und das Impro-TheaterDuo Zwei aufm Bagger macht aus den Geheimnissen des Publikums kurze Theaterstücke. Der Hamburger Kneipenchor entert in diesem Jahr erstmals die Bühne und wird ein volles Konzert für Euch trällern. Der britische Autor John Niven präsentiert seinen bitterbösen Roman Kill em all. Giulia Becker dürfte vielen bereits aus dem Neo Magazin Royal-Team bekannt sein. Sie wird beim A Summers Tale ihren Debütroman Das Leben ist eins der Härtesten vorstellen. Im The Tales Café geht es bei A Global Mess um Punk in Südostasien, bei Digital Arbeiten im Grünen um ein Co-Working-Projekt mitten in der brandenburgischen Provinz und bei Mischa Gohlke um das Musikmachen mit einer Hörbehinderung. Naturfreund*innen sollten sich die Vorträge Kaffee mit Käuzchen über das Leben mitten im Wald und Nix als Klettern im Kopf nicht entgehen lassen. Für die jungen A Summers TaleBesucher kommt D!e Gäng mit Ska, Rocksteady und Reggae-Sounds zu kindgerechten Texten im Gepäck in die Heide. Beim Family Yoga, Kindertanz und den Angeboten der Zwergstadt und des ZEIT LEO Festival-Zelts können sich die Kids austoben. Neu im Bereich Workshops sind Vinyasa Yoga, Yin Yoga, der beliebte Handstand Workshop, Acro Yoga, Thai Massage Workshop und für alle Tanzfreund*innen Swing, Northern Soul und Electro Swing.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
FKK - Fabrik Kabarett Klub - mit Martina Brandl...
15,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Martina Brandl importiert wieder neue Gäste zum Fabrik Kabarett Klub an den Bodensee: Diesmal Andrea Volk, Marius Jung und Keirut Wenzel! Die im Ruhrgebiet aufgewachsene Andrea Volk, Gewinnerin des Publikumspreis und des 2.Platz der renommierten ´Tuttlinger Krähe´ 2019, überzeugt auf der Bühne mit der handfesten Poesie eines Horst Schimanski - und den Augenringen eines Christian Thanner. Mit Stimme und Körpereinsatz, frechen Pointen und gewagten Thesen thematisiert sie in ihrem neuen Programm ´Büro und Bekloppte´ das Überleben im digitalen Wandel 4.0. Marius Jung verfügt über eine langjährige TV- und Bühnenerfahrung. Regelmäßig präsentiert er seine eigenen Shows im Rahmen des Köln Comedyfestivals. Die ?Köln Late Show? feierte er mit illustren Gästen wie Bastian Pastewka, Carolin Kebekus und Johann König im ausverkauften Gloria Theater. Neben seiner Tätigkeit als Moderator tourt er mit diversen Kabarett- und Musikcomedy- Projekten über die deutschen Kleinkunstbühnen. Keirut Wenzel tourt schon seit seinem Diplombiologiestudium quer durch Deutschland und hatte TV-Auftritte u.a. bei Funkhaus, Nightwash oder Ottis Schlachthof. Im ARD-Morgenmagazin präsentierte er eine eigene Comedyreihe und war als regelmäßiger Sketchpartner von Kaya Yanar in der Sat1-Comedy Was guckst Du?! zu bewundern. Der Diplom-Biologe Keirut Wenzel zeigt uns auf vergnügliche Weise, wie amüsant und kurzweilig Wissenschaft sein kann. Er zitiert ernstzunehmende Studien, die belegen, dass Dummheit ansteckend ist. Andererseits soll Blasendruck das Denkvermögen erhöhen. Kann die Krone der Schöpfung also folgenlos Doku-Soaps anschauen, wenn sie während der Werbung nicht zur Toilette geht?

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 11.06.2019
Zum Angebot
FKK - Fabrik Kabarett Klub - mit Martina Brandl...
15,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Martina Brandl importiert wieder neue Gäste zum Fabrik Kabarett Klub an den Bodensee: Diesmal Andrea Volk, Marius Jung und Keirut Wenzel! Die im Ruhrgebiet aufgewachsene Andrea Volk, Gewinnerin des Publikumspreis und des 2.Platz der renommierten ´Tuttlinger Krähe´ 2019, überzeugt auf der Bühne mit der handfesten Poesie eines Horst Schimanski - und den Augenringen eines Christian Thanner. Mit Stimme und Körpereinsatz, frechen Pointen und gewagten Thesen thematisiert sie in ihrem neuen Programm ´Büro und Bekloppte´ das Überleben im digitalen Wandel 4.0. Marius Jung verfügt über eine langjährige TV- und Bühnenerfahrung. Regelmäßig präsentiert er seine eigenen Shows im Rahmen des Köln Comedyfestivals. Die ?Köln Late Show? feierte er mit illustren Gästen wie Bastian Pastewka, Carolin Kebekus und Johann König im ausverkauften Gloria Theater. Neben seiner Tätigkeit als Moderator tourt er mit diversen Kabarett- und Musikcomedy- Projekten über die deutschen Kleinkunstbühnen. Keirut Wenzel tourt schon seit seinem Diplombiologiestudium quer durch Deutschland und hatte TV-Auftritte u.a. bei Funkhaus, Nightwash oder Ottis Schlachthof. Im ARD-Morgenmagazin präsentierte er eine eigene Comedyreihe und war als regelmäßiger Sketchpartner von Kaya Yanar in der Sat1-Comedy Was guckst Du?! zu bewundern. Der Diplom-Biologe Keirut Wenzel zeigt uns auf vergnügliche Weise, wie amüsant und kurzweilig Wissenschaft sein kann. Er zitiert ernstzunehmende Studien, die belegen, dass Dummheit ansteckend ist. Andererseits soll Blasendruck das Denkvermögen erhöhen. Kann die Krone der Schöpfung also folgenlos Doku-Soaps anschauen, wenn sie während der Werbung nicht zur Toilette geht?

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 11.06.2019
Zum Angebot
IDKHOW
24,80 € *
zzgl. 4,95 € Versand

iDKHOW I Don?t Know How But They Found Me - Allstar Elektro-Rock Duo im Juni erstmals in Deutschland Am 05. (Berlin, BiNuu) und 06. Juni (Hamburg, Knust) zieht es das Duo iDKHOW (I Don?t Know How But They Found Me) erstmals auf deutsche Bühnen. Die Mitglieder sind Sänger und Bassist Dallon Weekes, der zuvor bei Panic! At the Disco den Vierseiter bediente sowie Drummer Ryan Seaman, der vorher bei Falling in Reverse für die rhythmische Untermalung sorgte. Das brandheiße Projekt mit dem etwas umständlichen Namen, übrigens ein Zitat aus Weekes? Lieblingsfilm ?Zurück in die Zukunft?, gründete sich im Jahre 2016 in der Mormonenhauptstadt Salt Lake City, Utah. Anfänglich war der Bandname Programm, denn Weekes und Seaman versuchten unter allen Umständen zu verhindern, dass man sie mit der Band in Verbindung bringt ? sie wollten einfach nicht, dass die Leute die Musik nur wegen der bekannten Namen hören. Selbst nach den ersten Liveshows Ende 2016 stritten sie in Interviews ab, etwas damit zu tun zu haben, was nur bedingt funktionierte. Eigentlich wollte Dallon Weekes das Projekt Solo aufziehen. Nachdem aber Ryan alle Songs eingetrommelt hatte und die beiden schon in der Band The Brobecks zusammenspielten, entschlossen sie sich als Duo durch die Weltgeschichte zu ziehen. Das erste Release der beiden gab es mit der Single ?Modern Day Cain? 2017. Im Folgejahr erschien dann die erste EP mit dem Titel ?1981 Extended Play?. Die Musik von iDKHOW ist eine erfrischende Mischung aus Indie/Britpop, Rock, Disco und Elektro. Mit 80er-Synthesizern, knochigen Gitarrensounds und allerlei gezuckerten Melodien sind die Songs absolut ohrwurmtauglich und tanzbar. Hier kommen Fans von Künstlern wie Panic! At The Disco, The Killers oder Bloc Party genauso auf ihre Kosten wie Kinder der 80er, deren Idole Erasure, die Pet Shop Boys oder New Order sind. Sowohl die Klangästhetik als auch der Look der Videos erinnern an die frühen 80er: 4 zu 3-Format und Super 8-Aufnahmen treffen auf analoge Keyboardsounds und erschaffen einen ganz besonderen audiovisuellen Kosmos, der auf der Bühne sowie auf Platte mitreißt. Im Juni kann man sich dann auch live in diese digital-analoge Welt entführen lassen, wenn iDKHOW ihre allersten Shows auf deutschem Boden im Berliner BiNuu (05.06.) und im Hamburger Knust (06.06.) spielen.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 06.06.2019
Zum Angebot