Angebote zu "Vorgehensmodelle" (35 Treffer)

Projekt DIN EN ISO 9001:2015 - Vorgehensmodell ...
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Aufbau eines QM-Systems, das den Anforderungen der Normenreihe DIN EN ISO 9000 ff. entspricht, stellt eine komplexe Aufgabe dar. Das in diesem Buch beschriebene Vorgehen bietet Anleitung und Unterstützung zum erfolgreichen Aufbau eines QM-Systems und führt das Unternehmen sicher zur Zertifizierung. Es berücksichtigt alle Änderungen der Revisionen von DIN EN ISO 9001:2015 und DIN EN ISO 9000:2015. Der Inhalt ist in drei Themenblöcke gegliedert: Kapitel mit allgemeinen Erläuterungen zum Qualitätsmanagement, zu den Normen, zum Projekt- und Prozessmanagement // Kurzübersicht zu jedem der 26 Projektschritte // Erläuterungen zu jedem der 26 Projektschritte.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
IT-Sicherheitsanalysen - Ein prozessorientierte...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die etablierten Verfahren zur Durchführung von IT-Sicherheitsanalysen beziehen sich im Regelfall auf technische Systeme. Dieses Vorgehen ist mit einem vertretbaren Aufwand möglich, solange es sich hierbei nur um wenige bzw. eindeutig abzugrenzende IT-Systeme handelt. Herausforderungen treten jedoch dann auf, wenn eine Organisation bzw. die unterstützenden IT-Systeme in ihrer Komplexität zunehmen. Hierbei besteht die Gefahr, dass sicherheitskritische IT-Systeme nicht oder zu spät erkannt werden und somit Schwachstellen nicht rechtzeitig behoben werden. Darüber hinaus weisen die bekannten Verfahren dem Menschen lediglich eine untergeordnete Rolle zu. Es fehlt hier also eine differenzierte Betrachtung des Anwenders von IT-Systemen in dessen Rollen als Sicherheitsrisiko (nutzt Schwachstellen aus), Sicherheitsträger (agiert als Sicherheitsmaßnahme) und Wissensträger (besitzt implizites Wissen). Schließlich bleibt die Dynamik sicherheitskritischer IT-Systeme und ihrer Sicherheitsvorfälle verborgen, sofern in der Analyse nur die Zustände und nicht die dazugehörigen Abläufe zum Ausdruck gebracht werden. Eine Lösung für die genannten Lücken liefert diese Dissertation, innerhalb derer eine Vorgehensweise zur Durchführung einer IT-Sicherheitsanalyse auf Basis von Geschäftsprozessen entwickelt wurde. Daniela Simi? ist von Dezember 2011 an als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Forschungsgruppe für IT-Risk-Management beschäftigt gewesen; 2015 erfolgte der Wechsel zur Forschungsgruppe für Verwaltungsinformatik. Während dieser Zeit hat sie Projekt- als auch Lehraufgaben wahrgenommen und ist in mehreren Forschungsprojekten involviert gewesen: ModIWa II (Modellierung von Internetwahlen), EVUS (Online-Plattform zur Unterstützung im Brand- und Katastrophenschutz) und KoMePol (Forschung zu Vertrauen in politischer Kommunikation). Sowohl ihren Bachelor als auch ihren Master of Science im Studienfach Informationsmanagement erlangte Daniela Simic-Draws an der Universität Koblenz. Daniela Simic-Draws, Koblenz

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
IT-Sicherheitsanalysen - Ein prozessorientierte...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die etablierten Verfahren zur Durchführung von IT-Sicherheitsanalysen beziehen sich im Regelfall auf technische Systeme. Dieses Vorgehen ist mit einem vertretbaren Aufwand möglich, solange es sich hierbei nur um wenige bzw. eindeutig abzugrenzende IT-Systeme handelt. Herausforderungen treten jedoch dann auf, wenn eine Organisation bzw. die unterstützenden IT-Systeme in ihrer Komplexität zunehmen. Hierbei besteht die Gefahr, dass sicherheitskritische IT-Systeme nicht oder zu spät erkannt werden und somit Schwachstellen nicht rechtzeitig behoben werden. Darüber hinaus weisen die bekannten Verfahren dem Menschen lediglich eine untergeordnete Rolle zu. Es fehlt hier also eine differenzierte Betrachtung des Anwenders von IT-Systemen in dessen Rollen als Sicherheitsrisiko (nutzt Schwachstellen aus), Sicherheitsträger (agiert als Sicherheitsmaßnahme) und Wissensträger (besitzt implizites Wissen). Schließlich bleibt die Dynamik sicherheitskritischer IT-Systeme und ihrer Sicherheitsvorfälle verborgen, sofern in der Analyse nur die Zustände und nicht die dazugehörigen Abläufe zum Ausdruck gebracht werden. Eine Lösung für die genannten Lücken liefert diese Dissertation, innerhalb derer eine Vorgehensweise zur Durchführung einer IT-Sicherheitsanalyse auf Basis von Geschäftsprozessen entwickelt wurde. Daniela Simi? ist von Dezember 2011 an als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Forschungsgruppe für IT-Risk-Management beschäftigt gewesen; 2015 erfolgte der Wechsel zur Forschungsgruppe für Verwaltungsinformatik. Während dieser Zeit hat sie Projekt- als auch Lehraufgaben wahrgenommen und ist in mehreren Forschungsprojekten involviert gewesen: ModIWa II (Modellierung von Internetwahlen), EVUS (Online-Plattform zur Unterstützung im Brand- und Katastrophenschutz) und KoMePol (Forschung zu Vertrauen in politischer Kommunikation). Sowohl ihren Bachelor als auch ihren Master of Science im Studienfach Informationsmanagement erlangte Daniela Simic-Draws an der Universität Koblenz. Daniela Simic-Draws, Koblenz

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Einfluss der Projektmanagementreife auf den Pro...
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die industrielle Wertschöpfung findet zunehmend in Projekten statt. Daraus ergibt sich für Unternehmen die Notwendigkeit ihr Projektmanagement zu professionalisieren. Dazu können Projektmanagementreifegradmodelle eingesetzt werden. Bei einer Reifegradmessung werden die Projektmanagementstrukturen einer Organisation unter verschiedenen Aspekten analysiert und es wird ein Reifegrad zugeordnet. Durch die Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen kann anschließend versucht werden diesen zu steigern. Von den Modellentwicklern werden diverse positive Effekte genannt, die sich für eine Organisation mit einem hohen Reifegrad einstellen sollen. Diese konnten bislang allerdings nicht in unabhängigen empirischen Untersuchungen nachgewiesen werden. Zudem ergibt sich vor dem Hintergrund von Aufwand-Nutzen-Überlegungen die Frage nach einem organisationsspezifischen Zielreifegrad. Auf der Basis einer umfangreichen Literaturanalyse und mehreren Fallstudien wurde im Rahmen eines Promotionsvorhabens eine standardisierte Feldbefragung in der Industrie durchgeführt. Bei der Datenanalyse konnte ein positiver Einfluss der Projektmanagementreife auf die finanzielle Projektzielerreichung und die Termintreue beobachtet werden. Die empirischen Befunde flossen in die Entwicklung eines Vorgehensmodells ein, mit dessen Hilfe sich ein organisationsindividueller Zielreifegrad bestimmen lässt. Die genannten Untersuchungsbausteine sowie das Vorgehensmodell werden in der vorliegenden Dissertation beschrieben. Sie stellt die Projektmanagementreifegradmessung auf ein dringend notwendiges theoretisches Fundament, das auch als Ausgangspunkt weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen genutzt werden kann.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 19.12.2017
Zum Angebot
Vorgehensmodell zur Einführung eines strategisc...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1, SRH Fachhochschule Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Diplomarbeit befasst sich mit dem Thema Data Warehouse bzgl. Einführung sowie heute noch gültiger Problem- und Fragestellungen in der Praxis. Weiterhin werden in dem Vorgehensmodell die einzelnen Projektphasen der Einführung beschrieben und für Nicht-Fachleute die häufigsten Begriffe erläutert. Somit ist diese Diplomarbeit für jeden interessant, der sich mit dem Thema einer Einführung beschäftigt. Die Autorin ist seit dem Jahr 2000 als erfolgreiche Betraterin und Projekt-Managerin im Bereich Data Warehouse tätig. Ihre langjährige und vielseitige Projekterfahrung in verschiedenen Branchen und Unternehmensbereichen hat gezeigt, dass die in der Diplomarbeit beschriebenen Probleme und Fehler der Einführung noch heute auftreten, insbesondere bei noch unerfahren Anwendern, was eine intensivere Unterstützung durch hoch qualifizierte Berater(innen)/ Projekt-Manager(innen) erfordert, um solch ein Projekt erfolgreich abschließen zu können. Zusammenfassung des Gutachtens vom benannten Erstkorrektor: Das Vorgehensmodell ist vom Zielbildungsprozess über Informationsanalysen bis zur Implementierung logisch folgerichtig dargestellt. Zahlreiche Tabellen und Abbildungen sind für den Praktiker sehr nützlich, um Kosten-Nutzen-Überlegungen im konkreten Falle anzustellen. Auch die vielfältigen Probleme bei der Einführung werden übersichtlich dargestellt. Der Informationswert für Lehre und Anwendung ist gleichermaßen hoch. Die Beispiele sind gut dokumentiert und auf jedes Data Warehouse übertragbar, so dass Fachleute, die sich mit der Einführung solcher Systeme befassen, aus der Arbeit großen Nutzen ziehen werden. Die Autorin löst das komplexe Problem der Einführung von Management-Informationssystemen mit einem durchgängigen, präzisen und vollständigen Ansatz. Damit gibt sie dem Management ein praxisnahes Führungsinstrument an die Hand, was es in dieser Form bisher nur sehr selten gab. Die Diplomarbeit zeichnet sich aus durch ihre zeitlich unbegrenzte Gültigkeit und sehr hohen Praxisbezug.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Gamification von Scrum. Konzeption eines gamifi...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Hochschule der Medien Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Mehrere Studien zeigen, dass Projekte im Allgemeinen und Softwareprojekte im speziellen sehr oft scheitern. Trotz der Anwendung von Vorgehensmodellen, welche die Komplexität von Projekten reduzieren, hat sich diese Problematik kaum verändert. Aus diesem Grund hat diese Arbeit das Ziel, eine theoretische Konzeption eines agilen gamifizierten Vorgehensmodells für die Softwareentwicklung am Beispiel von Scrum zu entwickeln. Das neue Vorgehensmodell ist eine Mischung aus Gamification und Scrum. Es verfolgt das Ziel, die Mängel der existierenden Vorgehensmodelle zu beseitigen. Darüber hinaus soll das neue Modell die Motivation der Teammitglieder erhöhen, die Produktivität steigern und für mehr Feedback sorgen. Das neue Vorgehensmodell wird nach seiner Konzeption in einem IT-Unternehmen getestet und einer Bewertung unterzogen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
ERP-Software in kleinen und mittelständischen U...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ziel der Arbeit ist die Entwicklung eines optimierten Vorgehensmodells zur Einführung einer Enterprise Resource Planning (ERP) Software bei kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU). Zunächst werden theoretische und begriffliche Grundlagen sowie allgemeine Rahmenbedingungen in KMU erläutert und typische Ziele und Erwartungen eines Unternehmens, bei dem ein ERP-System eingeführt wird, dargestellt, da diese die Ziele einer ERP-Einführung bestimmen. In diesem Zusammenhang wird auch auf mögliche Zielkonflikte eingegangen. Als weitere wesentliche Grundlage werden im ersten Teil der Arbeit allgemeine ERP-Einführungsmodelle und -strategien vorgestellt. Aus diesen wird im Praxis-Projekt eines der Modelle für das Vorgehensmodell ausgewählt und angepasst. Im Ergebnis dieser Arbeit wird ein optimiertes Vorgehensmodell vorgestellt, das Beratern eines mittelständischen Softwarehauses zur Einführung von ERP-Software bei KMU als Vorlage und Hilfestellung dienen kann.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Vorgehensmodelle und Techniken für den Prozesse...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Betrachtet man IT-Projekte in Wirtschaft und Verwaltung der letzten Jahre, so stellt man fest, dass die Kernprozesse immer wichtiger, aber leider auch unübersichtlicher werden. Der Berg aus Interaktionen mit externen Stellen, Logistikorganisation und innerbetrieblichen Ablaufplänen wächst stetig. Hierdurch wird der Ruf nach Prozessportalen und Beschreibungssprachen immer lauter. Dieser Wunsch ist aus organisatorischen wie auch aus wirtschaftlichen Gründen gut nachzuvollziehen. Nachdem ein Prozess formal erfasst wurde, ist das Ziel, ihn immer in gleicher Qualität möglichst schnell durchlaufen zu können. Die Bearbeiter sollen schnell über Änderungen im Ablauf informiert werden und sich gegenseitig vertreten können. Einen Prozess zu formalisieren ist jedoch nur eine Seite der Medallie. Jede Form der Automatisierung erfordert früher oder später auch Implementierungsaufwände. Für alle an einem solchen prozessgetriebenen Entwicklungsprozess Beteiligte gibt es mittlerweile Werkzeuge, um den Prozess, die Implementierung, den Test und den Betrieb einer workflowzentrierten Anwendungslandschaft so komfortabel wie möglich zu gestalten. Sehr häufig kommt es eben durch die Vielfalt der Werkzeuge zu Medienbrüchen, die ein Projekt zum Scheitern bringen können. Der Fall, dass Fachanwender plötzlich einer Entwicklungsumgebung gegenüber stehen, ist genauso weit verbreitet wie ein Szenario, in dem Softwareprogrammierer mit Werkzeugen für Fachanwender eine Programmlogik entwickeln müssen. Auch unterschiedliche Projektvorgehensmodelle, unklare Rollendefinitionen oder fehlende Interdisziplinarität können das abrupte Ende eines Projektes bedeuten. Dominique Rondé ist IT-Berater und beschäftigt sich mit serviceorientierten Archituren sowie der Prozessmodellierung in interdisziplinären Teams. Nach seiner Ausbildung zum Fachinformatiker im Jahr 2005 arbeitete er zunächst als Java-Entwickler in verschiedenen Projekten und übernahm so immer mehr Verantwortung für die Softwarearchitektur. Mit Beginn seines berufsbegleitenden Studium der Wirtschaftsinformatik 2008 an der Fachhochschule Wismar verlagerte sich sein Interessensschwerpunkt auf serviceorientierten Architekturen und damit einhergend auf die Prozessmodellierung. Im Rahmen seiner Projektarbeit unterstützt und schult er Fachabteilungen und Programmierer in verschiedenen mittelständischen und großen Unternehmen bei der Analyse, Design und Realisierung von fachlich getriebenen und prozessfokusierten Projekten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Simplify Komplexe Projekte - 7 Grundprinzipien ...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Simplify Komplexe Projekte oder 7 Grundprinzipien bestimmen den Projekterfolg. Erfolgreiche Projekte basieren auf 7 Grundprinzipien, Katastrophen-Projekte verstoßen gegen diese 7 Grundprinzipien. Ein Projekt ist erfolgreich, wenn das Projektziel im geplanten Zeit- und Kostenrahmen erreicht wird und die Stakeholder mit dem Ergebnis zufrieden sind. Ein Katastrophen-Projekt verfehlt das Projektziel, die Kosten explodieren, die Fertigstellung ist ungewiss, der Projektleiter wird gewechselt, das Projektteam ist frustriert, das Management ist ratlos, der Kunde und die Stakeholder sind verzweifelt! Was ist ein Projekt? Wie werden erfolgreiche Projekte gestartet, gesteuert und zum Projektabschluss geführt? Wie werden komplexe Projekte erfolgreich gemanagt? Welche 7 Grundprinzipien erfolgreicher Projekte gibt es? Wie können Projekt-Eskalationen vermieden und gelöst werden? Welches Vorgehensmodell passt zu meinem Projekt? Warum ist ein Projekthandbuch empfehlenswert? Die Antworten liefert das Projekthandbuch Simplify Komplexe Projekte. Das Projekthandbuch basiert auf langjährigen Erfahrungen aus der Praxis und ist ein Projekthandbuch für die Praxis. Die Erfahrung zeigt: 80% des Projekterfolgs wird durch den Projektstart bestimmt, 20% durch die nachfolgende Projektarbeit. Max Herwig ist Fachbuchautor, Coach und Trader. Er hat in Darmstadt Nachrichtentechnik mit Abschluss Diplom-Ingenieur studiert und als Projekt-Direktor internationale Großprojekte erfolgreich geleitet. Seine langjährigen Projektmanagement- und Trading-Erfahrungen zeigen eine erstaunliche Übereinstimmung: 7 Grundprinzipien bestimmen den Projekterfolg und 7 Grundprinzipien bestimmen den Trading-Erfolg! Die Leidenschaft für das Trading verbindet er mit den Tools und Methoden des Projektmanagements und bietet: Coaching und Bücher für erfolgreiches Trading und Projekte. Der Autor lebt in Berlin und interessiert sich für Trading, Projektmanagement, Wirtschaft & Technik. Seine Hobbys sind Fotografie und Reisen, mit ausgedehnten Wanderungen in der Natur.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 19.12.2017
Zum Angebot
Datenqualität erfolgreich steuern - Praxislösun...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Immer mehr Unternehmen begreifen ein gutes Datenqualitätsmanagement als einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil: Die IT-Kosten sinken, Projekte werden beschleunigt, auf Änderungen am Markt oder von gesetzlichen Auflagen kann schneller und flexibler reagiert werden. Datenintegrationen über System-, Abteilungs- und Unternehmensgrenzen hinweg werden erleichtert und falsche Entscheidungen basierend auf mangelhaften Daten verhindert. Anhand praktischer Beispiele zeigt Ihnen dieses Buch, wie Sie die Qualität Ihrer Daten zielorientiert und nachhaltig verbessern können. Analysieren Sie die Ursachen und Auswirkungen schlechter Datenqualität und erfahren Sie, welche Investitionen sich wirklich lohnen. Lernen Sie die Grundlagen des Datenqualitätsmanagements kennen, die technische Umsetzung mit passgenauen Werkzeugen sowie die praktische Umsetzung in einem kompletten Zyklus eines BI-Projekts. Mit diesem umfassenden Wissen bieten Ihnen die Autoren einen wertvollen Leitfaden für ein erfolgreiches Datenqualitätsmanagement. Die 3. Auflage wurde komplett überarbeitet. Als neues Thema wurde Big Data aufgenommen, da es für die Welt der Business Intelligence eine neue Evolutionsstufe darstellt und somit Auswirkungen auf das Datenqualitätsmanagement hat. Detlef Apel ist der Subject Matter Expert für Stammdaten- und Datenqualitätsmanagement bei Capgemini. Durch seine mehr als 17-jährige Erfahrung mit der Datenintegration aus heterogenen Systemen, dem Reporting, der Analyse und der Big Data Analytics ist er schnell auf das Datenqualitätsmanagement als wesentlichen Wettbewerbsvorteil für Unternehmen gestoßen. Er hat namhafte Kunden aus unterschiedlichen Branchen bei der Einführung und Optimierung ihres Datenmanagements erfolgreich beraten sowie als Architekt und Entwickler die technische Implementierung übernommen. Weiter ist ist Redner auf verschiedenen Konferenzen, Autor zahlreicher Fachpublikationen und Vertreter des Expert-Connect-Programms von Capgemini. Dr. Wolfgang Behme ist als Global Support Manager im Competence Center BI/CRM/eCom/Mobility bei der Continental Reifen Deutschland GmbH verantwortlich für den weltweiten Support der SAP BW Plattform, auf der alle BI-Anwendungen der Reifen-Division laufen. Er arbeitet seit mehr als 15 Jahren im BI-Umfeld und ist Autor und Herausgeber diverser Fachpublikationen. Sein Anliegen, den Austausch zwischen Theorie und Praxis zu fördern, wird durch zahlreiche Vorträge auf verschiedenen BI-Konferenzen sowie durch Lehraufträge an Hochschulen deutlich. Rüdiger Eberlein ist Chief Technology Officer Business Information Management bei Capgemini Deutschland. Als Architekt von Anwendungslandschaften hat er sich immer wieder mit der Problematik der Datenqualität auseinandergesetzt. Er hat BI- und Big-Data-Analytics-Lösungen für Unternehmen verschiedener Branchen wie Automobil, Finanzdienstleister, Telekommunikation und Öffentlicher Bereich mitgestaltet. Weiter hat er mehrere Fachartikel zu Architekturthemen aus Big Data Analytics und Business Intelligence veröffentlicht sowie Vorträge auf Konferenzen gehalten. Als Verantwortlicher der Rubrik Daten der Capgemini IT Trends Studie weiß er um die enorme Bedeutung, die das Thema Datenqualität für CIOs in Deutschland hat. Christian Merighi ist Senior Berater im Bereich BI/DWH Strategic Services bei Teradata GmbH in Österreich. Zu seinen Aufgabengebieten gehören die fachliche Konzeption von Business-Intelligence-/Data-Warehouse-Lösungen, die Erarbeitung von Kosten/Nutzen-Modellen sowie die Definition von Vorgehensmodellen für die Projektumsetzung in diesen Bereichen. In den letzten Jahren hat er sich im Rahmen dieser Tätigkeiten zudem auf den Bereich BI & Data Governance (Konzeption und Aufbau BICC) sowie das ganzheitliche Datenqualitätsmanagement fokussiert. In diesem Umfeld verantwortet er Projekte bei Unternehmen in Österreich, Deutschland und Osteuropa.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot