Angebote zu "Einer" (59.334 Treffer)

Der Einfluss von agilem Projektmanagement auf P...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Düsseldorf früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Weiche Faktoren korrelieren mit dem Projekterfolg? Der Verfasser dieser Arbeit beschäftigt sich mit der Fragestellung, welchen Einfluss agile Methoden auf Projektbeteiligte in IT-Projekten haben, insbesondere auf weiche Faktoren. Zur Beantwortung der Frage werden entsprechende Fachbücher und Publikationen wie Agile IT-Projekte erfolgreich gestalten verwendet. Einen wichtigen Beitrag kommt außerdem der Studie Wie agiles Projektmanagement funktionierende Teams formt zuteil, die im Rahmen dieser Arbeit ausgewertet wird. In Softwareprojekten kommt es häufig zu Überschreitungen von Zeit- und Kostenplänen. Deshalb gab es in der Vergangenheit immer häufiger neue Methoden in der Softwareentwicklung. Zunehmend werden dabei weiche Faktoren und der Mensch als Erfolgsfaktor betrachtet. In der Literatur werden jedoch häufig nur die allgemeinen Auswirkungen von agilen Projektmanagementmethoden beschrieben und nicht die Auswirkungen agiler Methoden auf Projektbeteiligte. Deshalb ist der Mensch in agilen Projekten Mittelpunkt dieser Arbeit. Inhalt I. Abbildungsverzeichnis 3 II. Abkürzungsverzeichnis 3 1. Einleitung 4 1.1. Fragestellung und Zielsetzung 5 1.2. Motivation 5 1.3. Aufbau der Arbeit 6 2. Der Faktor Mensch als Herausforderung in IT-Projekten 7 3. Agiles Projektmanagement 9 3.1. Begrifflichkeiten 10 3.2. Merkmale 10 3.3. Voraussetzungen 11 3.4. Abgrenzung von agilen und klassischen Methoden 13 3.4.1. Anforderungsmanagement 13 3.4.2. Organisation 14 3.4.3. Rollen 14 3.4.4. Stärken und Schwächen des agilen und klassischen Projektmanagements 15 4. Einfluss von agilen Methoden auf Projektbeteiligte 16 4.1. Begrifflichkeiten 16 4.2. Team 17 4.3. Management 18 4.4. Auftraggeber 18 4.5. Entwickler 19 4.6. Projektleiter 19 5. Risiken von agilen Methoden 21 6. Schluss 22

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die elektronische Gesundheitskarte - IT-Projekt...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich VWL - Gesundheitsökonomie, Note: 1.3, Alice-Salomon Hochschule Berlin , Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Fragestellung Seit Jahren sieht sich das deutsche Gesundheitswesen aus vielfältigen Gründen organisatorischen Veränderungen und einem steigenden Kostendruck ausgesetzt [1]. In letzter Zeit wird dabei kontrovers über das Projekt elektronische Gesundheitskarte (eGK) diskutiert, wobei insbesondere Ärzte Bedenken bezüglich bestimmter Aspekte äußerten [2]. 2. Ziel der Untersuchung Die Studie analysiert exemplarisch, wie Leistungserbringer und Kostenträger der Modellregion Löbau-Zittau aktuell über das Projekt denken. Zentrale Fragestellungen sind zukünftige Veränderungen im Gesundheitswesen durch die Einführung der eGK, die Finanzierung der eGK sowie die Motivation der Experten für weitere derartige IT-Projekte. 3. Lösungsmethode Nach einer telefonischen Vorbereitungsphase erfolgte im Juni 2007 die Aussendung standardisierter Fragebögen an alle Leistungserbringer sowie ausgewählte Kostenträger in der Modellregion. Die Stichprobe setzt sich aus 16 Ärzt(inn)en, 13 Apotheker(inne)n und 3 Verantwortlichen der Kostenträger zusammen (Rücklaufquote 67%).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Das gute Projekt
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Ein Buch von höchster Bedeutung. Es erklärt, wie humanitäre Organisationen arbeiten, wie sie vorgehen und warum diese Arbeit erfolgreich ist oder scheitert. Es bietet außerdem neue Einsichten in die Rationalität von Bu?rokratien - eine tiefgreifende Analyse, die in klarer, ausgefeilter Sprache verfasst ist.´´ Richard Sennett, New York University Hilfsorganisationen haben sich dazu verpflichtet, Leben zu retten, Leiden zu lindern und menschliche Grundbedu?rfnisse zu sichern. Sie helfen Menschen u?ber nationale Grenzen hinweg - ohne Ru?cksicht auf Rasse, Ethnizität, Geschlecht oder Religion, und sie bieten unverzichtbare Unterstu?tzung bei Erdbeben, Tsunamis, Kriegen und Pandemien. Aber wie entscheiden diese Organisationen angesichts der außerordentlich vielen hilfsbedu?rftigen Regionen dieser Welt, welche Hilfsprojekte sie wo und fu?r wen anbieten? Monika Krause taucht in die Entscheidungsprozesse der NGOs ein und entdeckt eine grundlegende Wahrheit: Zwar ist es stets das Ziel derHilfsorganisationen, den Menschen zu helfen, aber in ganz praktischer Hinsicht liegt der Schwerpunkt ihrer Arbeit darauf, Projekte zu produzieren. Agenturen verkaufen diese Projekte an wichtige institutionelle Geber, und in diesem Prozess werden das Projekt und seine Begu?nstigten zu Waren auf einem ´´Projektmarkt´´. In dem Bemu?hen, ein erfolgreiches, also gutes Projekt zu garantieren, sind Organisationen dazu angehalten, denen zu helfen, denen leicht zu helfen ist, denn auch die Legitimation vor den Gebern muss gewährt sein. So erhalten häufig diejenigen, denen am schwersten zu helfen ist, keine Hilfe, weil die Aussichten auf einen Projekterfolg fehlen. Es entsteht eine geradezu zynische Situation: Die Ärmsten der Welt konkurrieren darum, zu einem Projekt zu werden - und im Gegenzug den Hilfsorganisationen und Geberregierungen Legitimität zu bieten. Monika Krauses vielfach ausgezeichnete organisationssoziologische Untersuchung eröffnet eine provokative neue Sicht darauf, wie NGOsauf lokaler und globaler Ebene erfolgreich sind - und wie sie scheitern.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot
Projekt Mann
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Jemand muss den Helden retten! Dieses Buch gibt mehr Antworten, als Sie Fragen haben zum Thema Mann-Sein. Und das zu einem anständigen Preis. Aber es stellt auch mehr in Frage, als Sie jemals über den Mann zu wissen meinten. Und das ist im Preis inbegriffen. Was bleibt, ist die unvergängliche Frage: Wie kriegen wir Männer dazu, dieses Buch zu lesen? Denn: Es ist sehr schön, dass schriftstellernde Hausfrauen sich öffentlich Gedanken machen über dieses angefochtene Geschlecht. Nur herauszufinden, worum es für sie geht, dass müssen ja dann doch die Männer selbst. Oder sie sollten, könnten es, bitteschön. Darum haben die Autoren ein Werkstatt-Buch geschrieben, das Männer als Experten ihrer selbst animieren soll, sich selbst als Projekt zu begreifen. Es ist ja noch lange nicht ausgemacht, schon lange nicht mehr, was Männlichkeit ist. Schluss mit den teils belächelnden, teils entnervenden Fremddefinitionen durch jenes andere Geschlecht, das sich, seiner selbst viel sicherer, Traktate von Männern über das Wesen der Weiblichkeit verbieten würde! Männlichkeit ist heute, nach den starren Definitionen der vergangenen Epochen, endlich ein Projekt. Nicht mehr und nicht weniger. Das heißt, die Frage nach dem Wesen des Männlichen darf, muss offen bleiben, ja vielleicht überhaupt erst geöffnet werden. Die Betroffenen brauchen Zeit, um ungestört und unbedrängt vom anderen Geschlecht den Mut zum Experimentieren mit den Möglichkeiten des Mannseins zu entwickeln. Das sind wir Männer und Väter nicht nur uns, sondern auch den Jungen schuldig.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot
Projekte I
12,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Projekte I

Anbieter: Allyouneed.com
Stand: 12.04.2018
Zum Angebot
Projekt X
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Projekt X: Duell

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
Projekt A
19,09 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Projekt A:Eine Reise zu anarchischen Projekten in Europa good!movies

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
Projekt B
11,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Projekt B:Untertitel: Deutsch Dragon Edition Jackie Chan, Edward Tang, Yu Ting

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
Projekt A
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 20.05.2018
Zum Angebot